Endodontie

Nach einer tiefen Karies, bei der Bakterien in das Innere des Zahnes eindringen und die Gewebe entzündlich verändern , entstehen oft starke Beschwerden.

Eine Wurzelkanalbehandlung  die oft die einzige Möglichkeit, Ihnen den Zahn zu erhalten.

Durch den Einsatz neuer optischer Geräte wie Lupenbrille und Dentalmikroskop sind die Möglichkeiten  und Erfolgsaussichten der  modernen Endodontie sehr stark gestiegen.

In der folgenden Fotosequenz möchten wir Ihnen den Ablauf einer Wurzelkanalbehandlung zeigen, denn wir sind der Meinung:

Nichts ist so gut wie ihr eigener Zahn !




Der Zugang zum Zahnmark wird angelegt. Die Eingänge zu den Wurzelkanälen sind oft nicht sichtbar und müssen mit feinen Instrumenten ertastet werden.

Eine Lupenbrille oder ein Mikroskop können dabei helfen.





Die Länge des Wurzelkanals wird durch eine Röntgenaufnahme oder mit einem elektronischen Messgerät bestimmt.







Mit modernsten, hochflexiblen Instrumenten aus Nickel-Titan werden die Kanäle gereinigt und ausgeformt.







Häufiges Spülen reinigt zusätzlich und tötet Bakterien ab.







Oft ist eine laborgefertigte Restauration (z.B. Krone) erforderlich. Manchmal genügt auch eine Füllung.








Die Prognose eines erfolgreich endodontisch behandelten
Zahnes liegt mittlerweile bei 90%.

LEISTUNGEN

TELEFON

0 64 35 / 13 19

Fortbildungs-Siegel